RATGEBER FÜR EINEN GELUNGENEN HOCHZEITSFILM

Ihr habt wahrscheinlich noch viele Fragen und ich möchte versuchen, einige davon gleich vorweg zu beantworten. Dennoch, ein persönliches Kennenlernen kann so ein „Ratgeber“ natürlich nicht ersetzen. Trotzdem gebe ich euch gerne hier einen ersten kleinen Einblick in meine Arbeitsweise und was ihr selbst dazu beitragen könnt, damit wir gemeinsam einen perfekten Tag feiern können.

WARUM IST EIN HOCHZEITSVIDEO WICHTIG?

Foto und Video ergänzen sich. Ein Foto hält einen Moment fest. Ein Video eine Szene. Ein Video bettet jede Aufnahme in einen Kontext aus Story, Musik und Original-Ton. Das Zusammenspiel dieser drei Elemente führt dazu, dass ein Film eine ganz andere emotionale Tiefe erreicht als es Bilder können. Einen kurzen Trailer guckt ihr euch oft an und jedes mal werden euch die emotionalen Worte, unterlegt mit Musik und den schönsten Bilden des Tages mit auf eine kleine Reise zurück zu eurer eigenen kleinen Hochzeitsstory nehmen.

MACHST DU AUCH DROHNENAUFNAHMEN?

Ja und nein. Drohnenaufnahmen sind generell nichts, das bei mir extra kostet. Wenn ich sie für den Film brauche, dann brauche ich sie. Und dann mache ich sie auch. Sollten sich jedoch Wetter, Aufstiegsverbote, Gesetze, der Ablaufplan oder Anwohner gegen uns vereinen, dann kann es passieren, dass ein Drohneneinsatz nicht möglich ist. Grundsätzlich funktionieren Filme aber immer auch komplett ohne Drohneneinsatz, auch wenn ich zugeben muss, dass es auch viel Spaß macht mit der Drohne zu filmen.

WAS BRAUCHST DU FÜR EIN EMOTIONALES HOCHZEITSVIDEO?

Wenn ihr euch aufrichtig liebt und diese Liebe auch nach Außen tragen könnt, dann habe ich in der Regel alles, was ich brauche. Denn das Strahlen eurer Herzen wird auch der Kamera nicht verborgen bleiben. Einem Film tun natürlich inidividuelle Eheversprechen und ein natürliches Shooting gut, genauso wie emotionale Reden eurer Liebsten. Garniert mit einer schön dekorierten Location, haben wir alle Zutaten für einen tollen Trailer zusammen. Zu diesem Thema habe ich HIER einen ausführlichen Blogeintrag verfasst.

WORAUF SOLLTEN WIR BEIM GETTING READY ACHTEN?

Natürlich dürft ihr euren großen Tag so gestalten, wie ihr das gerne möchtet. Wenn ihr mich nach einigen Tips für schöne Bilder fragt, dann nehmt euch bitte Folgendes zu Herzen: Je nach Paket ist ggf. nur ein Kameramann vor Ort. In diesem Fall kann ich Braut UND Bräutigam nur filmen, wenn sich beide in örtlicher Nähe zueinander fertig machen (idealerweise das gleiche Hotel). Gleiches gilt für die zeitliche Abfolge. Das lässt sich in der Regel natürlich ganz gut planen, wenn sich einer von euch zeitlich versetzt zum Anderen fertig macht. Für die Braut ist natürliches, helles Licht das Wichtigste. Mischlicht eines Schminkspiegels vor einem Fenster, ist der Tod natürlicher Hauttöne. Daher gerne in einem geräumigen, aufgeräumten Zimmer direkt am Fenster schminken. Euer Make-up soll schließlich auch im Tageslicht glänzen.

WAS IST BEI DER ZEREMONIE WICHTIG?

Die Zeremonie ist ein wichtiger Bestandteil meiner Filme, denn in der Regel wird hier die Geschichte auch in Worte gefasst. Audio macht einen großen Teil meiner Videos aus und es ist daher immens wichtig, dass ich emotionalen O-Ton bekomme. Dabei ist es hilfreich, wenn sich euer Trauredner von mir mit einem kleinen, unauffälligen Funkmikrofon verkabeln lässt. Die schönsten O-Töne sind zweifelsfrei eure ganz persönlichen Eheversprechen. Ihr solltet euch definitiv die Zeit und den Mut nehmen, diese zu formulieren und auf der Zeremonie vorzutragen. Solltet ihr dies gerne unter vier Augen, nur mit mir machen wollen, ist auch dies kein Problem. Wir finden sicher eine Lösung.

BRAUCHST DU ZEIT FÜR EIN SHOOTING?

Ein Video-Shooting ist essentiell für meine Filme. Hier werden wichtige Szenen für eure Love Story gedreht. Dabei ist es enorm wichtig, dass wir uns Zeit für ein Videoshooting nehmen, das ein bisschen anders ist als ein Fotoshooting. Ich brauche natürliche und flüssige Bewegungen, keine Posen. Gerne laufen wir dazu am Strand entlang oder in den Wald. Natürlich muss ich euch dabei ein bisschen dirigieren. Aber dennoch sollt ihr Zwei eine schöne gemeinsame Zeit verbringen und diese Natürlichkeit soll sich in den Szenen wiederfinden können. Daher solltet ihr den Fotografen darauf hinweisen, dass ich beim Shooting dabei bin und gleichwertig Szenen mit euch drehen werde. Idealerweise nehmt ihr euch dafür ca. 1,5 Stunden oder mehr Zeit. Seht die Zeit nicht als lästigen Pflichttermin, sondern auch als etwas Zeit, die ihr an diesem Tag für euch zwei ganz alleine habt. Bei Fotografen mit einem natürlichen Reportagestil werden wir das Shooting auch ganz dezent aus dem Hintergrund heraus gestalten können. Ich präferiere ausgefallene Orte und sehr gerne die Abendstunden. Ist dies zeitlich nicht möglich, versucht doch wenigstens zum Sonnenuntergang, in dem dramatischen Licht der untergehenden glühenden Scheibe, noch einmal für 10 Minuten mit nach draußen zu kommen, um eine kurze Szene zu drehen. Ihr werdet es nicht bereuen.

UNTERBRICHST DU DIE HOCHZEIT?

Nein, zu keinem Zeitpunkt. Klar, gebe ich gerne beim Getting Ready ein paar Ratschläge oder beim Shooting ein paar Anweisungen. Aber sonst sollt ihr den Tag so verleben, wie ihr möchtet. Beim Eröffnungstanz werde ich die Tanzfläche etwas ausleuchten, aber sonst versuchen ich und mein Team so dezent wie möglich im Hintergrund zu bleiben. Mein Kameraequipment ist klein, handlich und unauffällig. Wir arbeiten weder mit großen Licht- oder Kamerasetups, noch auf eine auffällige und ggf. unangenehme Art und Weise. Viele Brautpaare haben zwischenzeitlich vergessen, dass wir da waren. (Und das lag nicht daran, dass wir uns ausgiebig am Buffet zu schaffen gemacht haben – also auch, aber nicht nur…)

BRAUCHST DU VERPFLEGUNG?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich und meine Assistenten und Kollegen, die auf eurer Hochzeit vor Ort sind, verpflegt. Falls ihr das nicht möchtet, ist das auch in Ordnung. Dann nehme ich mir einen Corny-Riegel mit und stehe traurig in der Ecke und gucke euch beim Essen zu.

WIE LANGE DAUERT ES BIS DER FILM FERTIG IST?

Das möchte ich garnicht pauschal beantworten. Je nach Auftragslage kann es mal ganz schnell gehen, oder auch mal etwas länger dauern. Im Schnitt gebe ich eine Auslieferung innerhalb von 2 Monaten an. Bitte verklagt mich nicht, wenn es mal länger dauert. Im schlimmsten Fall kann es vielleicht mal 4 Monate dauern. Im besten Fall nur eine Woche. Das hängt natürlich vom Fortschritt der Saison und eurem Paket ab.

WIE SIEHT DER BUCHUNGSPROZESS AUS?

Den ersten Schritt müsst ihr machen. Dann kümmere ich mich um euch. Ihr schreibt mir über das Kontaktformular eine nette Nachricht. Und gebt mir dabei schonmal so viel Informationen, wie möglich (noch kein Ablaufplan). Ich melde mich zurück mit Informationen, ggf. einer Preisliste und dem Wunsch, euch persönlich kennenzulernen, sei es per Skype oder auch persönlich. Dann besprechen wir, ob wir zueinander passen und für welches Paket ich euch ein Angebot unterbreiten soll. Wenn die Chemie zwischen uns nicht stimmt, dann sagt mir das sehr gerne, das ist überhaupt kein Problem. Denn nur, wenn die Chemie stimmt, sollten wir zusammenarbeiten. Ich auf meiner Seite, nehme mir die selbe Freiheit heraus. Das Angebot ist zunächst unverbindlich und wird für 5 Tage reserviert. Ihr könnt in Ruhe drüber schlafen und es ggf. anpassen. Sagt es euch zu, schicke ich euch den Vertrag zu. Den lest ihr sorgfältig durch, unterzeichnet ihn und sendet ihn mir zurück. Nach Überweisung der Anzahlung ist euer großer Tag bei mir fest gebucht und ihr müsst euch um nichts mehr kümmern. Kurz vor der Hochzeit sollten wir uns entweder nochmal zusammensetzen oder zumindest Skypen um euren Zeitplan durchzugehen.

KANNST DU UNS SO EINEN FILM MACHEN, WIE...

Nein! Ich hoffe ihr habt euch meine Filme angesehen und mich bewusst ausgewählt. Einen anderen Stil zu kopieren ist zum Einen nicht sehr nett, zum Anderen auch nicht so einfach. Wir alle haben eine einzigartige Herangehensweise und dabei sollten wir bleiben. Wie unter Philosophie beschrieben, steht für mich das Brautpaar im Mittelpunkt des Films. Ich dokumentiere dabei nur teilweise Details und Dekorationen bzw. Momente, wie z.B. den Empfang oder Gratulationen – da sie für meine Art der Filme nicht notwendig sind. Wenn euch das wichtig ist, dann bin ich unter Umständen nicht der Richtige für euch.

WIR MÖCHTEN IM AUSLAND HEIRATEN. KOMMST DU MIT?

Klar! Wann gehts los? Solltet ihr ein Elopement planen, dann schreibt mir gerne eine Nachricht. Ggf. kann ich eure Hochzeit mit meinen privaten Reiseplänen verbinden und wir können gemeinsam ein schönes Paket schnüren.

KANNST DU AUCH NUR DIE ZEREMONIE FILMEN UND SCHNEIDEN?

Nein, grundsätzlich biete ich ausschließlich Kurzfilme und RAW-Dokus an. Als One-Man-Show kann ich eine Zeremonie einfach nicht vollumfänglich filmen. Ich konzentriere mich daher auf die wichtigen Momente: Den Einmarsch, die persönlichen Eheversprechen, das Ja-Wort, den Ringtausch und den ersten Kuss. Alles Andere ist ein Kann, kein Muss. Daher kann ich keine gesamte Zeremonie schneiden und anbieten. In der RAW-Doku jedoch sind die Teile, die ich gefilmt habe alle enthalten, während im fertigen Film nur wenige Ausschnitte zu sehen sein werden (können).

WAS IST EINE RAW-DOKU?

Zunächst einmal ist es eine Wortneuschöpfung von mir. Es setzt sich zusammen aus dem Wort „RAW“ – roh und „Doku“ – Reportage. Da ich oft nach dem Rohmaterial gefragt werde erkläre ich meist, dass das tatsächliche Rohmaterial für das Brautpaar nicht wirklich sinnvoll nutzbar ist (außer als Backup), da das Material komplett ungeschnitten und nicht nachbearbeitet ist. Da aber der Wunsch nach einer „längeren, günstigen“ Fassung eines Films oft da ist, gibt es die RAW-Doku. Am Hochzeitstag selber filme ich ja viel mehr Material, als es am Ende in den Film schafft. Dies gesamte Material enthält das getting ready, Teile der Zeremonie, alles was dazwischen so aufgenommen wird, Teile der Reden und des Partymaterials. Dabei handelt es sich um geschnittenes Rohmaterial, chronologisch und grundlegend farbbearbeitet, in einen eigenen „Film“ zusammengefügt. Dieser Film ist nicht oder nur sporadisch mit Musik unterlegt und keinesfalls so kreativ geschnitten wie ein echter Highlight- oder Feature Film.

WICHTIG: Die RAW Doku ist ein Add-on. Ich drehe weiterhin nur das, was ich für den eigentlichen Film brauche! Daher besteht bei der RAW Doku kein Anspruch auf Vollständigkeit! Es handelt sich nicht um einen zusätzlichen Film, der eine echte Dokumentation ist! Sondern lediglich um das Gesamtmaterial, das aufgezeichnet wird. Ich werde aber NICHT extra für diese Version zusätzliche Dinge drehen, die nicht für den eigentlichen Film vorgesehen sind! Bitte unbedingt beachten – ich bin KEIN Doku-Filmer.

KANNST DU AUCH EINEN DREI STUNDEN FILM MACHEN?

Entgegen der allgegenwertigen Annahme, dass man für Geld alles bekommen kann, lehne ich diese Art der Hochzeitsreportage aus „Gewissensgründen“ ab. In diesem Fall bin ich nicht der Richtige für euch. Ich konzentriere mich auf einen spannenden und bildgewaltigen Trailer. Die mögliche RAW Doku ist das, was sie ist: Eine Aneinanderreihung des mitgeschnittenen Rohmaterials in chronologischer Reihenfolge. Dabei gibt es keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Als einzelner Kameramann ist es zum Beispiel völlig unmöglich eine komplette Zeremonie aufzuzeichnen. Daher sind auch davon nur einzelne Momente in der RAW Doku enthalten. Ansonsten konzentriere ich mich auf kürzere Varianten. Für längere Feature Filme kann ich euch bis zu einer Länge von maximal 10-12 Minuten ein individuelles Angebot erstellen.

STELLST DU UNSERE HOCHZEIT INS INTERNET?

Zum Einen werde ich euch natürlich einen Online-Link zukommen lassen, sodass ihr auf alle Fälle den Film mit Freunden, Familie, Social Media, etc. teilen könnt – wenn ihr möchtet. Ich freue mich natürlich über jede Verlinkung und jedes Wort zu meinen Filmen. Grundsätzlich hole ich mir aber von euch vorher die Erlaubnis, die Filme auch selbst für mein Marketing verwenden zu dürfen. Im Vertrag gibt es dazu einen Absatz, auf den ich gerne auch hinweise. Für mich ist es natürlich essentiell, meine Arbeit anderen Brautpaaren vorzustellen und damit für mich zu werben. Daher sieht mein Vertrag vor, dass ich die Filme für mein Marketing verwenden darf. Wenn ihr jedoch einen Ausschluss dieser Klausel wünscht, dann sagt mir das.

WELCHES EQUIPMENT BENUTZT DU?

Alles was ich brauche sind meine Kamera, ein Mikrofon und ich. Aber da ich immer versuche das Beste aus jeder Situation herauszuholen, habe ich meistens immer noch Lichtequipment, zahlreiche Mikrofone auf höchstem qualitativen Niveau, eine Drohne und einen Gimbal dabei. Nichts davon braucht man für einen emotionalen Hochzeitsfilm. Aber es ist beruhigend darauf zurückgreifen zu können. Dabei verzichte ich fast vollständig auf Gimmicks, sondern konzentriere mich auf die essentiellen Tools, um eure Geschichte zu erzählen.