ABOUT

ÜBER CHRISTIAN

Ich glaube, an mir ist ein guter Hobbit verloren gegangen. Eine große Leidenschaft ist das Essen, auch ich habe eine Vorliebe für Pfeifenkraut, genieße gerne meine Ruhe bei einer heißen Tasse Schokolade und lasse hin und wieder mal die Welt, Welt sein. Wenn da nicht meine Leidenschaft für Filme wäre, die mich nach Möglichkeit so oft wie möglich nach draußen bringt, mich viele neue Leute kennenlernen lässt und mir die Option bietet, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Wenn ich mal nicht auf Hochzeiten rumturne, genieße ich meine Freizeit im Kino, auf Reisen oder beim "verträumt-durch-die-Welt-laufen".

Mein Lieblings-Land ist Neuseeland. Ich kann Bier nicht ausstehen, trinke dennoch hin und wieder mal eins. Schon als Kind habe ich gesagt: „Meine Lieblingsfarbe ist grün“, obwohl ich blau irgendwie „schöner“ fand. Ich wollte eigentlich Astronaut oder zumindest FBI-Agent werden, habe mich dann aber doch erstmal für ein Wirtschaftsingenieurstudium entschieden. Man muss ja ein bisschen vernünftig sein. Manchmal. Öfter hingegen bin ich eher unvernünftig und versuche zu machen, worauf ich gerade Lust habe. Das ist in den seltensten Fällen lästige Hausarbeit. Mir ist das Schöne im Leben wichtig. Ich ziehe meine Motivation daraus mich inhaltlich voll und ganz mit meiner Arbeit zu identifizieren. Ich bin bekennender Filmheuler. Im Innern bin ich Idealist, klammere mich an Prinzipien und hoffe auf das Gute im Menschen. Und auf garkeinen Fall wähle ich die AFD.

PHILOSOPHIE

Für mich steht das Brautpaar im Fokus meiner Filme. Wichtiger als Deko, Candy Bar und Tortenanschnitt sind mir echte Emotionen. Daher konzentriere ich mich in meinen Filmen auf die knisternden Momente zwischen Braut und Bräutigam. Der Moment, in dem ihr euch euer individuell geschriebenes Eheversprechen gebt, wenn ihr euch verliebt in die Augen schaut, während ihr auf einer Waldlichtung spazieren geht. Das sind die Augenblicke, die meine Filme zu dem machen, was sie sind.

Ich liebe Hochzeiten, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurden und so individuell ist, wie ihr selbst. Ich liebe Scheunenhochzeiten, Vintage- und Boho- Hochzeiten. Ich liebe es, mit euch am Strand zu sein oder durch den Wald zu wandern. Ich nenne diese Zeit nicht „Shooting“, das man irgendwo zwischen Trauung und Feier einquetschen muss, sondern gemeinsame Zeit. Zeit, die ihr für euch ganz allein habt und in der wir gemeinsam wichtige Momente für euren Film einfangen.

Das unterscheidet auch meine Art und Weise, wie ich arbeite: Für mich zählt die Geschichte. Jedes Bild sollte im Idealfall ein eigenes, kleines Statement abgeben. Daher bin ich auch nicht der Richtige, wenn ihr jemanden sucht, der jeden Moment des Tages aufnimmt und irgendwie in einen Film zusammenfügt. Meine Filme entwickeln sich im Schnittraum. Und wenn das Luftballon steigen lassen und der Tortenanschnitt nicht passen, dann kommen sie nicht in den Film. Vertrauen in meinen Stil hat absolute Priorität für mich und sollte die Basis unserer gemeinsamen Reise sein.

Ich möchte mit euch zusammen einen tollen Tag erleben, mehr wie ein Freund der Familie, als weniger ein Dienstleister für einen Tag. Daher ist das persönliche Treffen für mich ein absolutes Muss. Nur wenn die Chemie stimmt, sollt ihr mit mir zusammen den Tag verbringen.

Wenn ihr genau so wie ich, natürliche Bilder mögt, kein Problem habt, euch eurer Liebe Voll und Ganz hinzugeben und das auch zu zeigen, dann bin ich der Richtige für euch.

"NOT ALL THOSE WHO WANDER ARE LOST." - J.R.R. Tolkien